Speziell für dich

Bildungsberatung

Bildungsberatung Bildungsberatung

Wir sind für dich da, wenn du …

… Fragen rund um die HAK Gmunden hast

  • beim schuleigenen Informationsabend
  • bei Elternabenden an neuen Mittelschulen
  • beim Tag der offenen Tür
  • bei der Messe Jugend und Beruf in Wels

 

… bereits bei uns in der Schule bist und

  • du Umstellungsschwierigkeiten in der ersten Klasse hast (Lernwerkstatt)
  • du individuelle Lernprobleme hast (individuelle Lernbegleitung)
  • du mit uns gemeinsam deine weitere berufliche Laufbahn planen möchtest
  • du Fragen bezüglich deiner weiteren Studien- und Berufswahl hast

 

… Fragen zu deiner weiteren Karriereplanung nach der HAK hast

  • beim Besuch der Studieninformationsmesse in Linz
  • beim Besuch der Johannes-Kepler-Universität Linz
  • beim Besuch der BEST (Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung) in Wien
  • beim Fachhochschultag im eigenen Haus

 

Wir sind gerne für dich da in unserer Sprechstunde sowie darüber hinaus natürlich auch nach persönlicher Vereinbarung!

Lernbegleitung

Lernbegleitung

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Galileo Galilei

 

 

Ab dem 2. Jahrgang des SJ 2015/16 gilt für alle die Oberstufe neu, was bedeutet, dass Schüler/innen nicht mehr „sitzen bleiben“ können, sondern sich die negativen Noten im jeweiligen Fach ausbessern müssen. Gleichzeitig wurde vereinbart, dass mit jeder Frühwarnung auf Wunsch ein individueller Lernbegleiter zur Seite gestellt wird.

 

 

Was ist die ILB?

  • zeitlich begrenzt und freiwillig
  • hat zum Ziel, leistungsschwache Schüler/innen so zu unterstützen, dass sie aktiv ihr Lernen gestalten können und dadurch zu einem positiven Schulabschluss gelangen
  • befasst sich mit Stärken und Schwächen der Lernenden, professionellen Begleitgesprächen sowie mit kontinuierlichem Feedback
  • fördert die Eigenverantwortung und Motivation der Lernenden
  • wird von Lehrerinnen und Lehrern durchgeführt, die dafür eine spezielle Ausbildung absolviert haben

 

 

Was ist ILB nicht?

  • ist keine Nachhilfe/Förderunterricht
  • ist unabhängig von Lehrstoff und Gegenstand
  • ist keine schulpsychologische Beratung und keine medizinische Behandlung
  • ist keine kurzfristige Maßnahme
  • soll Schülerinnen und Schüler auf mehreren Ebenen unterstützen: Lerntechniken, Organisation, Entspannungstechniken

 

Individuelle Lernbegleiter an der HAK Gmunden

 

Termine nach individueller Vereinbarung!

Lernwerkstatt

Lernwerkstatt

An zwei Nachmittagen in der Woche bietet die Handelsakademie Gmunden ab sofort im ersten Jahrgang eine „Lernwerkstatt“ an. Dabei werden Hausübungen erledigt, es wird gemeinsam an Beispielen getüftelt und geübt und für schriftliche Überprüfungen und Schularbeiten vorbereitet.

 

Unterstützt werden die Lehrkräfte dabei von sogenannten Tutoren. Das sind Schüler, die in ihrer Schullaufbahn bislang mit ausgezeichneten Noten glänzen konnten und damit auch in der Lage sind, ihr erworbenes Wissen an die Schüler weiterzugeben.

 

Ziel der Lernwerkstatt ist es, den neu in die Schule eingetretenen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start zu gewährleisten. Eventuell auftretende Schwierigkeiten beim Umstieg von der Pflichtschule in eine höhere Schule sollen gemeistert und insgesamt eine nachhaltige Leistungsverbesserung erzielt werden. Begrüßt wird diese Maßnahme natürlich auch von Eltern, die ihre Kinder an Nachmittagen gut betreut und versorgt wissen.

Psychosoziales Netz

Psychosoziales Netz

Seit dem SJ 2013/14 gibt es an unserer Schule ein Psychosoziales Netz. Das heißt, dass bei diversen Konflikten, persönlichen Problemen, Lernschwierigkeiten etc. ein Lehrerteam (Vertrauenslehrer) zur Verfügung steht. Diese Lehrer haben eine fundierte Berufsausbildung bzw. diverse Zusatzausbildungen in den Bereichen Mediation (Konfliktmanagement), Lebens- und Sozialberatung sowie Psychologie/ Psychotherapie.

 

Ansprechpartner des Psychosozialen Netzes für Schüler/Eltern

  • Mag. Oskar Bauer (Religion)
  • Mag. Susanna Danzer (Psychologie, PBSK*, Französisch; Zusatzausbildung: Psychotherapeutisches Propädeutikum)
  • Mag. Mirjam Hohenberger-Danbauer (PBSK*, Biologie, Chemie; Zusatzausbildung: Mediation, Lebens- und Sozialberatung)
  • Mag. Florian Nussbaumer (Psychologie, PBSK*, Bewegung und Sport)

 

Weitere Ansprechpartner sind natürlich die speziell ausgebildeten Peer-groups unserer Schule.

 

Aufgabenbereiche

  • Schule, Lernschwierigkeiten („Nachhilfepool“)
  • psychische Probleme (Depressionen, Ängste, Essstörungen usw.)
  • Suchtprobleme
  • Gewalt/sexueller Missbrauch
  • gesundheitliche Probleme

 

Weitere Unterstützung an unserer Schule

  • Ärztliche Beratung: Dr. Veronika Franner (Schulärztin)
  • Berufsorientierung / Bildungsberatung: Mag. Christa Spiesberger-Höckner
  • Suchtprävention: Mag. Christian Spiessberger, Mag. Oskar Bauer, Mag. Susanna Danzer
  • Konfliktmanagement: Mag. Christian Spiessberger
  • PBSK: Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz

Peers

Peers

In unserer Schule gibt es viele Schülerinnen und Schüler, die sich in Peers-Gruppen engagieren.

 

 

Green Peers

Die Ziele unserer 23 Green Peers sind Bewusstseinsbildung im Bereich Klimawandel, Umwelt- und Klimaschutz innerhalb der Schule und deren Umsetzung.

 

 

Suchtpräventionspeers

In Zusammenarbeit mit Pro Mente ISP Linz und dem Lions Club Gmunden wurden und werden Schülerinnen und Schüler (derzeit 16) speziell für Fragen rund um Sucht und Suchtentstehung ausgebildet.

Radio on Air

Radio on Air

Schulradio „HAK Beats“

Die HAK Gmunden bietet Jugendlichen durch den Schwerpunkt Multimedia und Webdesign schon lange eine Möglichkeit, mit Medien praktisch in Kontakt zu kommen. So schien der Gedanke naheliegend, in Zusammenarbeit mit dem Freien Radio Salzkammergut in Bad Ischl eine eigene Schulradiogruppe zu gründen.

 

Im Herbst 2010 fiel dazu mit einem Basisworkshop der Startschuss und seit dem Frühjahr 2011 wird regelmäßig eine Stunde lang gesendet. Jeden 2. Freitag jedes ungeraden Monats sind unsere Schüler um 18:00 Uhr „on Air“. Die Jugendlichen leiten die Sendungen technisch eigenständig und sind auch für den Inhalt der Sendungen voll verantwortlich.

 

Dabei spiegelt die Vielfalt der Themen die Interessen und die Lebenswelten der Jugendlichen wider. Sie reicht von schulinternen Themen wie der Vorstellung von Schulgruppen bis hin zu Veranstaltungstipps und Konzertberichten. Dazwischen gibt es immer wieder Musik, die ebenfalls von den Sendungsmachern ausgesucht wird.

 

So hat sich die Sendung mit dem Namen „HAK Beats“ zu einem wichtigen Medium und zu einer neuen Plattform der Schülerinnen und Schüler entwickelt.

Chor

Chor

Dass es auch in einer HAK ein hohes Potential an Kreativität und künstlerischem Engagement gibt, zeigt der seit Jahrzehnten in unterschiedlicher Besetzung bestehende Schulchor. Begleitet von Instrumentalisten, die ebenfalls aus dem Kreis der Schülerinnen und Schüler stammen, ist er nicht nur für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste unserer Schule verantwortlich, sondern trägt auch zum Gelingen zahlreicher anderer Schulveranstaltungen bei. So ist er zugleich Ursache und Symbol für die jahrgangsübergreifende gute Gemeinschaft an unserer Schule.