Wing Tsun – Selbstverteidigungskurs für Schülerinnen
September 25, 2023
Wing Tsun – Selbstverteidigungskurs für Schülerinnen

Selbstsicherheit – Selbstbehauptung – Selbstvertrauen. Dies waren die Schlagworte, die beim diesjährigen Selbstverteidigungskurs für die Schülerinnen – Turngruppen im Vordergrund standen.

Nach einem kurzen Theorieteil zu den Themen Körpersprache und Psychologie wurden im Rahmen des 2-teiligen Selbstverteidigungskurses effektive Möglichkeiten zur Selbstverteidigung auf Basis von WTU-Wing Tsun vermittelt, mittels derer man sich unabhängig von Alter, Größe oder Körperkraft auch gegen körperlich überlegene Angreifer effektiv zur Wehr setzen kann.  

Die Schülerinnen übten zuerst im Rahmen der Selbstbehauptung, wie sie potenziell gefährliche Situationen rechtzeitig erkennen und vermeiden können und wie sie durch den richtigen Einsatz von Stimme und Körpersprache bestmöglich vermeiden können, in eine Opferrolle zu geraten. In weiterer Folge lernten sie, wie sie sich im Falle eines körperlichen Angriffs mit einfachen Mitteln angemessen und dennoch effektiv verteidigen können. Dabei wurden Möglichkeiten geübt, mittels derer man sich auch als Jugendliche – ohne gegen die Kraft eines überlegenen Gegners anzukämpfen – effektiv aus einer gefährlichen Situation befreien und verschiedene Angriffe abwehren sowie beenden kann. Hierzu wurden neben Wing-Tsun- spezifischen Techniken wie Handflächen- und Kettenfauststoß auch einfach anwendbare und dennoch äußerst wirkungsvolle Mittel wie etwa Ellbogenschläge oder Tritte geübt, die auch gegen einen körperlich überlegenen Angreifer entsprechende Wirkung entfalten können. 

Neben einem geschärften Bewusstsein für das Erkennen und Vermeiden potenziell gefährlicher Situationen konnten die Schülerinnen so die Erfahrung machen, dass sie im Notfall keinesfalls wehrlos gegenüber verschiedensten Angriffen sind und wie sie den vermeintlichen Nachteil der körperlichen Unterlegenheit auch zu ihrem Vorteil nutzen können. 

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen für das große Interesse und das tolle Engagement sowie an Frau Prof. Kathrin Braunsberger, die die Durchführung dieser Kurse im Rahmen des Turnunterrichts ermöglicht hat. 

Text: Mag. Christoph Gaar

WTU-Bad Ischl